Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2002

Stockholm-Marathon 2002

Am Sonnabend, den 8. Juni fand wie immer im Juni der Stockholm-Marathon-Lauf 2002 statt, an dem Joachim Dirks teilgenommen und uns einen hübschen Bericht geschickt hat:


"Es sollte ein "heisses" Rennen werden. Acht Wochen lang hatte es nicht geregnet und der Himmel tat uns auch am 8. Juni nicht den Gefallen, auch nur eine einzige Wolke zu schicken.
So machten sich also ca. 11700 der 14000 gemeldeten Läufer/innen um 14 Uhr auf den 42,195 km langen Weg durch die wunderschöne Stadt.
Ca. 10700 sollten auch das Ziel sehen.
Das Thermometer zeigte im Schatten 25° C, nur leider gab es auf der Strecke viel zu wenig Schatten! Die Organisatoren hatten alle 3,5 km Getränkestationen, Duschen und weitere Verpflegungspunkte eingerichtet.
Die Schwämme waren kalt und das Trinkwasser warm, perfekt organisiert!
Und alle Stationen wurden gebraucht!!!

Meinen ursprünglichen Plan, unter 3 Stunden zu laufen, lies ich ab km 25 fallen. Schon bei der Hälfte fühlte sich die Durchgangszeit von 1:30 nicht so an, wie es sein sollte. Dafür trank ich dann bei jeder Station reichlich, ab km 30 waren es dann stets mindestens 4 Becher. Ab km 35 sah ich erstaunlich viele Läufer gehen. Die Sonne - wie auch die anspruchsvolle Streckenführung - forderten ihren Tribut!

Im Ziel kam ich dann nach 3:06:31 auf Platz 267 an und war heilfroh, den Lauf ohne weitere Probleme überstanden zu haben. Viele, die ich im Ziel antraf, hatten weniger Glück (bzw. sich mehr verausgabt).

Jedenfalls spielten sich einige recht nachdenklich machende Szenen ab. Ich hoffe, das es allen danach aber schnell wieder besser ging.

Also, ein "heisser" Lauf in einer wunderschönen Stadt."


Lieber Joachim, wir danken dir für den schönen Bericht,
zollen dir Respekt und sagen: Herzlichen Glückwunsch!