Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2013

Lieber guter Nikolaus

Beitrag von Ralf Milke.

Zur Galerie.

Jetzt haben wir schon zum sechsten mal unseren Gelben Fluss ins beschauliche Neckartal nach Tübingen gelenkt. Und so beschaulich das Tal vor der Albkulisse scheint, so pulsierend ist es. Der Tübinger Nikolauslauf sucht weder Läufer noch Sponsoren, sondern die einen wie die anderen stehen Schlange. Da heisst es wirklich gut hinschauen: Wie kann ein Wunder zur jährlichen Routine werden, und immer wieder frisch bleiben wie beim ersten mal?

Wie immer zogen wir als Gruppe ins Haus Albblick an der Tübinger Tropenklinik ein. Wie immer bekamen wir über unsere Zimmermiete hinaus ein freies Zimmer zum Duschen nach dem Lauf. Und wie immer wurden wir nach Lauf und Siegerehrung von Susanne und Mike nach Hause eingeladen zu vegetarischen und nicht-vegetarischen Maultaschen und anderen Spezialitäten und zur Krönung des Tages auch noch zum Flughafen Echterdingen gebracht (wo diejenigen, die nicht die Bahn benutzt hatten, auch überwiegend schon abgeholt worden waren). Ja, ist denn schon Weihnachten?

Das Wetter war optimal und die Strecke wie sie eben ist. Günter lief überragend und holte sich im Stammland der Seniorenläufer einen überlegenen Sieg in der M60 in 1:35:35. Antonia lief als 5. der W40 in 1:33:11 aufs Podium, in einer Zeit, die sonst auch mal zum AK-Sieg reichen kann. Patrik sog Kraft aus dem heimischen Boden und lief trotz Trainingsrückstand in 1:24:54 auf Platz 4 der M35, in welcher Klasse nur 86 Sekunden später Gregor als 9. den Einzug auf das Podium verpasste. Reinhold blieb in 1:37:11 nur Platz 14 in der extrem stark besetzten M55, aber das Schielen auf die nächstjährige AK macht schon gleich wieder reiselustig.

Heinz durchbrach alle Traumata der Vergangenheit und unterbot in 1:58:46 die 2-Stunden-Marke noch mit Polster. Klaus musste leider guttrainiert nach der ersten Runde die Segel streichen, weil der Rücken nicht mehr wollte. Carsten kam mit Antonia ins Ziel und Ralf drei Minuten später.

Es war wieder ein toller Ausflug zum Tübinger Schokoladenmarkt, und unser Vorwand, eigentlich zum Nikolauslauf gekommen zu sein, hat auch wieder gezogen. Auf ein Neues!

Und Bettina hat versprochen, die Fotos hochzuladen.

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.