Menü überspringen

Long Distance Havellauf des Pro Sport Berlin 24

Berlins schönster Landschaftslauf

Der Havellauf ist seit 1990 ein ganz besonderer Volkslauf, bei dem sich auf „krummer“ Distanz die Breite des Laufsports mit der lokalen Elite trifft. Die freundschaftliche Atmosphäre, von der die gesamte Veranstaltung erfüllt ist, hat den Havellauf zur Legende im Berliner Läuferjahr gemacht.

Er geht auf eine Idee von Bernd Hübner zurück, der seine liebste Trainingsstrecke zur Volkslaufstrecke machte und im Juni 1989 die ersten Anträge dazu gestellt hat. Über 25 Jahre wurde die Organisation von Moni und Bernd geleitet. Diese Zeit kann hat er in seiner Havellauf-Chronik beschrieben. Seit 2015 führt sein langjähriges Team den Lauf in gewohnter Weise fort und arbeitet weiterhin an ständiger Verbesserung.

Nächste Auflage

Der Havellauf 2017 wird am 16. Juli stattfinden. Die Anmeldung ist offen.

Die Strecke

Die Strecke wurde ursprünglich als „ungefähr 14km“ ausgeschrieben. Vor einigen Jahren wurde sie durch Hugh Jones nachgemessen, den Streckenvermesser der internationalen Straßenlaufvereinigung AIMS, der alljährlich für die Weltrekordtauglichkeit des Berlin-Marathons sorgt, und gilt seitdem als 13,7 km lang.

Wie lang die Strecke ganz genau ist, war niemals wirklich wichtig. Das Wichtige: Es geht vom Flensburger Löwen entlang des Havelufers zum Hirschtor des Schloßparks Glienicke und auf gleicher Strecke zurück. Die Ausblicke unterwegs sind geschenkt und sehen von jeder Richtung aus anders aus. Wie auch der Löwe.

Sieger und Rekordlisten des Havellaufs

Siegerliste seit 1990
JahrLäuferinnenLäufer
1990 Maria Rook 57:33 Michael Mogilka 45:51
1991 Elaine Evans 54:22 Oleg Saweliew 43:36
1992 Jana Dahms 52:52 Burkhard Schikora 44:12
1993 Rosemarie Kössler 50:38 Romuald Krupanek 42:34
1994 Rosemarie Kössler 53:46 Peter Könnicke 43:33
1995 Vivienne Jakob 55:35 Romuald Krupanek 44:24
1996 Rosemarie Kössler 53:51 Jens Karraß 43:01
1997 Rosemarie Kössler 53:18 Jens Karraß 42:34
1998 Jana Franke 50:01 Lutz Sepke 43:53
1999 Jana Franke 49:26 Jens Karraß 44:26
2000 Kathrin Weßel 48:45 Ahmed Moutaoukil 43:28
2001 Susanne Wolfrom 51:58 Ingo Ortel 45:31
2002 Susanne Brema 51:26 Thomas Lüdtke 45:30
2003 Rosemarie Kössler 52:01 Lennart Sponar 44:01
2004 Sylvia Meyer 55:53 Lennart Sponar 45:16
2005 Sylvia Renz 51:30 Lennart Sponar 44:24
2006 Ursula Brümmer 57:33 Lennart Sponar 44:38
2007 Rosemarie Kössler 55:41 Lennart Sponar 45:16
2008 Elisabeth Maria Haas 53:44 Lennart Sponar 42:58
2009 Sylvia Renz 53:22 Daniel Naumann 46:36
2010 Natalie Bublitz 53:42 Lucas Herrmann 46:02
2011 Sylvia Renz 53:41 Abdou Oukioud 43:24
2012 Karsta Parsiegla 54:42 Volker Goineau 46:00
2013 Karsta Parsiegla 55:10 Niels Bubel 44:19
2014 Helen Wolfson 55:00 Niels Bubel 45:31
2015 Julia Kind 54:53 Niels Bubel 44:34
2016 Mayada AL-Sayad 47:48 Niels Bubel 45:54

Streckenrekorde

Läuferinnen: Mayada AL-Sayad 47:48 (2016)
Läufer: Romuald Krupanek 42:34 (1993) und Jens Karraß 42:34 (1997)

Rekordsieger

Läuferinnen: Rosemarie Kössler (6x)
Läufer: Lennart Sponar (6x)

Teilnahmerekordler

Läuferinnen: Maria Rook: (25x)
Läufer: Rigo Gebhardt (27x), Heinz Wutzke (27x)