Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2005

Pankower Frühlingslauf 16.04.2005

Beitrag von Holger Trapp-Opitz.

Zur Galerie.

Laufbericht Pankower Frühlingslauf

Irgendwie hatten sich Roberts Pläne, den Spreewaldmarathon als Aufbauwettkampf zu bestreiten, erledigt. Natürlich musste jetzt ein Ersatz gefunden werden :-). Ja und irgendwie haben wir uns auf den KSV 90 Pankow "eingeschossen". Dort fand am 16.04. ein 12,5km Wettkampf statt. Als Ga2-Lauf vor dem langen Lauf passte dieser Wettkampf also recht gut. Die Laufstrecke führt durch die Schönholzer Heide, mit einem kleinen Berg als Schmankerl dazwischen. Sonst sind es die üblichen Parkwege, mit Wurzeln, Kurven, Hunden, Walkern :-) etc. Am Start waren Dieter, Arndt, Werner, Carsten, Robert und ich. Das Startkommando kam, und sofort versuchte ich, aus dem Pulk zu entfliehen. Die erste und eine halbe Runde lief ich mit Daniel Goehring von der LG Ost, am Berg zog Daniel das Tempo etwas runter, so dass ich für den Rest des Laufes alleine war. Die erste Runde ging in 08:20 weg, doch ziemlich schnell, die zweite war mit 08:31 dann schon sinnvoller angelegt. Ab der dritten Runde tat der Berg dann schon weh, man musste jetzt schon sehr auf Vorfuß laufen, um ohne Verluste hochzukommen. In dieser Runde begannen auch die Überrundungen, die sich aber gut realisieren ließen. Die Zeit für Runde drei 08:26, Runde vier 08:24. Es war inzwischen schon so warm geworden, dass ein Schluck Wasser dringend notwendig war. Nach alter Manier erst etwas über den Kopf, den Rest in den Kopf.... Die Runde fünf lief ich in 08:23, das machte eine Endzeit von 42:07. Daniel kam zwei Minuten später ins Ziel, dann kam ein Triathlet, dann Robert und Carsten. Bei der Siegerehrung M35 standen wir endlich mal zusammen auf dem Podest. An das Gelb auf dem Treppchen kann man sich durchaus gewöhnen :-). Fazit: Ein schöner Lauf mit einer relativ anspruchsvollen Strecke. Der ausrichtende Verein gibt sich auch sehr viel Mühe, also :"Gerne wieder!"

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.