Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2005

10.000 Meter am 25. Mai

Beitrag von Johannes Bauer.

PlatzZeitNameAkPlatz
135:44Johannes BauerM 401
537:14Frederic GeorgesM 301
738:43Günter LewanzikM501

Die neue Innenbahn an der Hubertusallee hat es in sich. Sie ist im Gegensatz zu den Außenbahnen noch viel weicher und vermittelt ein angenehmes und schnelles Laufgefühl. Das konnten viele von uns schon beim Donnerstagstraining feststellen und mir kam das bereits letzte Woche beim 5.000 Meter Lauf zu Gute. Grund genug also, um beim abschließenden 10.000 m Lauf der Frühjahrslaufserie vom BSV einen Angriff auf meine Bestzeit zu wagen. Gleiches plante Frédéric. Für Günter hingegen stand ein Test seiner neuen leichten Schuhe an und die persönlich Vorgabe unter 39 Minuten zu bleiben. Genau 20 Läufer/innen hatten sich mit uns an diesem schönen warmen Maiabend eingefunden, um 25 Runden auf der Tartanbahn zu absolvieren.

Pünktlich zum Heute Journal ging es los und schon nach dem ersten Kilometer (3:38) setzte ich mich zusammen mit Frédéric und Jan Nemitz von den übrigen Läufern ab. Frédéric und ich hatten vereinbart, dass wir uns häufig in der Führungsarbeit abwechseln wollten. Das gelang zunächst gut, doch ab Kilometer vier fiel Frédéric etwas ab. Von nun an lief ich leider viel zu häufig vorn. Kilometer 5 passierten wir in 17:54 und die Zwischenzeiten deuteten auf eine Endzeit unter 36 Minuten hin. Mit jedem Meter wurde es nun ärgerlicher, dass einige der zu überrundenden Läufer in den Kurven zu zweit nebeneinander liefen. Meine Kräfte schwanden. Endlich bei Kilometer neun gelang es mir die Führungsarbeit wieder abzugeben. Allerdings sank damit das Tempo deutlich. Die 35er Zeit war in Gefahr. Also wieder an die Spitze. Es hieß noch mal Tempo machen und niemanden mehr vorbei lassen. Das gelang mir. Der letzte Kilometer war mit 3:25 der schnellste und im Ziel blieb die Uhr bei 35:44 stehen. Meinen Mitstreiter hatte ich nicht entscheidend abgehängt, er kam nur eine Sekunde später ins Ziel. Es war also denkbar knapp. Deutlicher dagegen die Verbesserung meiner 10 km Zeit um 1:41. Frédéric erreichte mit 37:15 ebenfalls eine persönliche Bestzeit und Günter hatte seine neuen schnellen Wettkampfschuhe in der vorgegebenen Zeit mit 38:43 gut eingelaufen.

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.