Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2014

Berlin-Brandenburgische Meisterschaften 10km

Beitrag von Justus Habigsberg.

Zur Galerie.

Berlin-Brandenburgische Meisterschaften 10km

Irgendwie endet man bei Gesprächen über den Lauf von Falkensee nach Spandau immer beim Wetter. Zum einen ist da die ewige Frage nach dem Wind. Der kam in diesem Jahr wie gewünscht kräftig aus Westen. Zum anderen werden nach der ersten Standortbestimmung im Frühjahr auch gerne die Wetterbedingungen des Winters als Ursache einer etwaigen Lücke zwischen gewünschter und gelaufener Zeit bemüht. Der Winter sah nun aber so aus, dass die Bahn fast immer frei war, Kälte nur selten eine Rolle spielte und dazu noch Hallentrainig möglich war. Optimale Bedingungen und damit fast schon Druck Bestzeiten zu laufen.

Diesem Druck wurde standgehalten! Antonia unterbot erstmalig die 40 Minuten und wurde in 39:52 auch noch Meisterin der W45. RESPEKT! Ebenfalls erstmalig unter 40 lief Fabian, 38:31. Fotografiert habe ich ihn aber eher ausversehen, er lief in rot. Erster PSBler im Ziel war aber Gregor, ebenfalls in einer tollen neuen Bestzeit 35:10! dazu darf er sich noch über den 3. Platz in der M35 freuen (und ich habe kein Foto gemacht, sorry)

Sehr zufrieden im Ziel war auch Linda mit einer guten Zeit von 47:58, dies bedeutete dazu den 3. Platz in der W30. Dabei gehe ich ebenso von einer Bestzeit aus wie bei Simons 43:16. Auf der Strecke gut unterwegs, aber leider nicht für die Meisterschaft gemeldet, war Dieter. Mit seinen 46:32 hätte ihn das wohl den zweiten Platz in der M70 Meisterschaftswertung beschert. Ewald belegte in M65 Platz 9 und lief eine 46:32 .

Karsten durfte sich über eine Zeit unter 45 MInuten freuen, Jochen hatte es schon früh im Rennen etwas zu eilig und erreichte das Ziel in 52:54 später als erhofft. Abschließen möchte ich die Reihe der PSB Läufer wie ich sie begonnen habe, mit einer schnellen Dame! Auch sie lief der Konkurrenz davon zum Meistertitel: Bärbel freut sich über den 1. Platz in der W55 und eine Zeit von 46:52.

Es gab also für den wetterfesten Zuschauer wirklich etwas zu sehen im stürmischen Spandau und dazu kommt schon jetzt Vorfreude auf den Halbmarathon in zwei Wochen und die Bestätigung der Ergebnisse dieses Wochenendes auf. Dann hoffentlich auch wieder mit Alexander, der leider krank ausfiel und vielleicht ja auch bei Frühlingswetter.

Tut mit leid Linda,.

Kommentar von Justus Habigsberg, 18.03.2014, 11:55:

dass ich deinen 3. Platz in der Meisterschaftswertung unterschlagen habe, den ergänze ich natürlich sofort.

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.