Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2018

Jetzt geht's los

Beitrag von Philipp Ullrich.

29. Lauf im Britzer Garten
NameZeitGesamt (M/W)AltersklasseAltersklassenplatzierung
Alina Pempe47:2920W353
Philipp Ullrich36:069M401
Alexander Oberthür42:3157M457
Günter Lewanzik43:2871M652
FriWi Wulfmeyer43:4073M5511
Christian Auerbach44:2278M5011
Frank Blankenfeld44:5987M5013
Rainer Falkenberg49:14150M3515
Steffen Goll49:34157M5022

Endlich geht die Saison so richtig los. Ein paar Wettkämpfe gab es in diesem Jahr natürlich schon, aber der Lauf im Britzer Garten ist doch der eigentliche Saisonstart, zumal dort auch immer die ersten Punkte für den Berliner Läufercup verteilt werden. Daher war auch das Läuferfeld trotz eisiger Temperaturen und einer fiesen Grippewelle mit fast 400 Läuferinnen und Läufern im Ziel entsprechend groß. Auch auf den PSB war mal wieder Verlass. Heute brachten wir es auf neun Starter. Das kann sich doch sehen lassen!

Die Sieger des Hauptlaufs waren erwartungsgemäß schnell unterwegs. Bei den Frauen gewann Denise van Elk in starken 37:50 und auch die anderen beiden Läuferinnen auf dem Podium hatten noch Zeiten unter 40 Minuten. Der schnellste Mann war Erik Skalitz vom TuS Neukölln mit einer Siegerzeit von 33:55. Bei einer so starken Konkurrenz blieben für den PSB nur die Altersklassenpodien. Aber auf die haben es gleich zwei Läufer und eine Läuferin geschafft. So kann es weitergehen.

Ich selbst war relativ zufrieden. Mit einer 36er-Zeit über knapp 10 Kilometer kann man natürlich nicht angeben. Aber mein Training der letzten Zeit war eher auf etwas längere Distanzen im Frühling und bestimmt nicht auf einen schnellen 10er Anfang März ausgerichtet. Also alles im grünen Bereich.

Auf der Website der Neuköllner Sportfreunde gibt es einen schönen Artikel von Thomas Völzke zur Geschichte des Laufs im Britzer Garten, den er vor vier Jahren zur 25. Auflage verfasst hat. Dort tauchen eine Menge vertraute Namen wie Wilfried Jackisch, Reinhold Happersberger, Manfred Dehmel oder auch Dietmar und Imke Klocke auf.

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.