Menü überspringen

Berichte & Ergebnisse 2018

Ein Lob der Langen Unterhose

Beitrag von Ralf Milke.

BERICHT VON BÄRBEL RENNUNG (Überschrift von Ralf Milke)

Mütze, Handschuhe und – jetzt wird ein Geheimnis der Verfasserin dieser Zeilen verraten – auch die lange Unterhose gehörte am Sonntag, dem 18. März 2018, zur Grundausstattung der ca. 2.000 Läufer, die sich auf den Weg von Falkensee nach Spandau machten.

Die Temperatur betrug zwar „nur“ ca. 1 Grad Minus und die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel. Aber der eisig kalte Wind aus Nordost stellte für die Läufer in diesem Jahr eine besondere Herausforderung dar. Im Ziel war sogar der Schaum auf dem zur Verpflegung gereichten alkoholfreien Bier gefroren ;).

Dennoch war der „Lauf der Sympathie“, wie er sich nennt, wieder eine gelungene Veranstaltung. Auch die Trommler aus Falkensee, die alljährlich den Rhythmus für die ersten Laufschritte vorgeben, fanden den Weg zum leicht geänderten Startbereich, der sich erstmalig vor der neuen Stadthalle befand.

Im Ziel, welches sich unverändert vor dem Rathaus in Spandau befindet, konnten sich Sylvia Pfaff-Hofmann, Bärbel Rennung, Karsten Papenbrock und Rainer Kühnholz über die Bewältigung des ständig präsenten Gegenwindes auf der 10 km Strecke freuen.

Sylvia benötigte für die 10 km 49:16 Minuten und belegte mit dieser Zeit Platz 3 in der Altersklasse W-45. Für Bärbel reichten 52:39 Minuten für den 2. Platz in der W-60. Karsten, M-55, der den Lauf sehr ruhig angegangen war, benötigte 49:02 Minuten und Rainer, M-60, 1:13 Std./Min.

Eingeloggte Benutzer können Kommentare hinterlassen.